Aus gegebenem Anlass - wie schützen?

Yes we scan - Stasi 2.0Gegen staatlich verordnete und politisch geduldete Spionage,
gegen das Ausspähen der Daten des eigenen Unternehmens oder der eigenen Privatsphäre?
Dazu 3 Tipps:

1. Hardware: Nutzen sie IT-Produkte europäischer Hersteller, denen nach gegenwärtigem Kenntnisstand nicht schon von Haus aus in ihren Chips Hintertüren für den "staatlichen Zugriff" eingebaut sind. Beispiel: Router und Firewalls deutscher Hersteller (zB. AVM, Lancom).

2. Software: Meiden Sie für sicherheitskritische Anwendungen Server in Amerika oder Asien. Deren Daten sind "Kraft Gesetzes" diversen Diensten zur Verfügung zu stellen, wann immer es diese für "notwendig" erachten. Nutzen Sie für Cloudanwendungen, Onlinespeicher, Suchdienste oder soziale Netzwerke in der EU ansässige Unternehmen mit europäischen Serverstandorten. Nur diese unterliegen europäischem Datenschutz und europäischem Recht. Nutzen Sie freie Software (Open Source) anstelle proprietärer Programme.

3. Kryptografie: Verschlüsseln Sie Ihren Datenverkehr, wo immer es möglich ist. Verschlüsseln Sie auch Ihre mobilen Datenträger wie USB-Sticks, externe Platten, PDAs und Smartphones. Auch dafür gibt es freie Software.

Wir beraten Sie gern - zur Sicherheit Ihrer IT-Systeme!

Werbung 1

Werbung 2

.

Hinweis

*Wir arbeiten vorrangig für gewerbliche Kunden, Freiberufler (Praxen, Kanzleien), Behörden und förderfähige Vereine. Privatkunden bedienen wir nur im Ausnahmefall. Bei Fragen zu privaten PCs, Computerspielen, Sound- und Grafikhardware etc. steht unser Partner IT-Werbeservice gern zur Verfügung. Hinweis:
IT = Informationstechnologie